Natura2000 VSG Gebietssteckbrief 6716-404



Steckbrief zum Vogelschutzgebiet

6716-404 -

Heiligensteiner Weiher

Karte

Größe [ha]: 44

Landkreise und kreisfreie Städte:
Rhein-Pfalz-Kreis

Verbandsgemeinden und verbandsfreie Gemeinden:
Römerberg


Beschreibung:

Wie die Mechtersheimer Tongruben liegen die Weiher in der subrezenten Rheinaue und sind durch Tonabbau entstanden. Die umfänglich mit Schwimmblattgewächsen, Röhrichten und Weichhölzern bestandenen Gewässer und Dämme beherbergen mehrere gefährdete Vogelarten.

Im Gebiet nisten neben der Zwergdommel auch andere Röhrichtbewohner, daneben mehrere Paare Gelbspötter und zahlreiche gefährdete Schwimmvögel (Knäkente, Zwergtaucher u.a.).


Zielarten der Vogelschutzrichtlinie:

    Bekassine (Gallinago gallinago)
    Beutelmeise (Remiz pendulinus)
    Blaukehlchen (Luscinia svecica)
    Rohrweihe (Circus aeruginosus)
    Schwimmvögel
    Wasserralle (Rallus aquaticus)
    Zwergdommel (Ixobrychus minutus)


Erhaltungsziele:

Erhaltung oder Wiederherstellung der kleinstrukturreichen Verlandungsgesellschaften.


Bewirtschaftungsplanung:
BWP_2012_19_S   -   Karte


Links:

Datenblatt   -   Legende zum Datenblatt


Copyright LfU - Stand: 15.10.2010