Natura2000 VSG Gebietssteckbrief 6216-401



Steckbrief zum Vogelschutzgebiet

6216-401 -

Eich-Gimbsheimer Altrhein

Karte

Größe [ha]: 667

Landkreise und kreisfreie Städte:
Alzey-Worms

Verbandsgemeinden und verbandsfreie Gemeinden:
Eich


Beschreibung:

Größtes Schilfröhricht am Oberrhein. Restwasserfläche fällt im Hochsommer z. T. trocken. Im Innenbogen des Altrheins und oberhalb größere Wasserflächen durch Kiesabbau. Die typische Gewässer- und Verlandungsvegetation ist dort nur stellenweise vorhanden.

Bedeutender Schwerpunkt auentypischer Biotope am nördlichen Oberrhein. Das artenreiche Spektrum röhrichtbewohnender Vogelarten weist besonders individuenstarke Populationen auf (mit Abstand größtes Brutvorkommen des Blaukehlchens).


Zielarten der Vogelschutzrichtlinie:

    Beutelmeise (Remiz pendulinus)
    Blaukehlchen (Luscinia svecica)
    Drosselrohrsänger (Acrocephalus arundinaceus)
    Eisvogel (Alcedo atthis)
    Laro-Limikolen
    Purpurreiher (Ardea purpurea)
    Rohrschwirl (Locustella luscinioides)
    Rohrweihe (Circus aeruginosus)
    Rotmilan (Milvus milvus)
    Schilfrohrsänger (Acrocephalus schoenobaenus)
    Schwarzmilan (Milvus migrans)
    Schwimmvögel
    Wasserralle (Rallus aquaticus)
    Weißstorch (Ciconia ciconia)
    Zwergdommel (Ixobrychus minutus)


Erhaltungsziele:

Erhaltung oder Wiederherstellung der Gewässer mit ihren Röhricht- und standorttypischen Weichholzbeständen sowie von Feuchtwiesen.


Bewirtschaftungsplanung:
BWP_2012_16_S   -   Karte


Links:

Datenblatt   -   Legende zum Datenblatt

FFH-Gebiet 6216-302 - Eich-Gimbsheimer Altrhein


Copyright LfU - Stand: 15.10.2010