Natura2000 VSG Gebietssteckbrief 5511-301



Steckbrief zum Vogelschutzgebiet

5511-301 -

NSG Urmitzer Werth

Karte

Größe [ha]: 69

Landkreise und kreisfreie Städte:
Neuwied

Verbandsgemeinden und verbandsfreie Gemeinden:
Neuwied


Beschreibung:

Rheininsel mit Seitenarm des Rheins, der bei Niedrigwasser weitgehend trockenfällt.

Das Gebiet ist das einzige am Rhein im nördlichen Landesteil mit besonderer Durchzugs- und Rastfunktion für Möwen, Seeschwalben, Limikolen und Schwimmvögel. Die Artvorkommen stehen im räumlich-funktionalen Bezug zum benachbarten Engerser Feld.


Zielarten der Vogelschutzrichtlinie:

    Eisvogel (Alcedo atthis)
    Goldregenpfeifer (Pluvialis apricaria)
    Laro-Limikolen
    Schwarzmilan (Milvus migrans)
    Schwimmvögel


Erhaltungsziele:

Erhaltung oder Wiederherstellung der Rheininsel und des Auwaldes sowie des Seitenarms des Rheins als bedeutsames Brut-, Rast-, Nahrungs- und Überwinterungsgebiet.


Bewirtschaftungsplanung:
BWP_2010_03_N   -   Karte


Links:

Datenblatt   -   Legende zum Datenblatt

FFH-Gebiet 5511-301 - NSG Urmitzer Werth


Copyright LfU - Stand: 15.10.2010