Natura2000 VSG Gebietssteckbrief 5409-401



Steckbrief zum Vogelschutzgebiet

5409-401 -

Ahrmündung

Karte

Größe [ha]: 167

Landkreise und kreisfreie Städte:
Ahrweiler

Verbandsgemeinden und verbandsfreie Gemeinden:
Sinzig


Beschreibung:

Das Mündungsgebiet des Flüsschens Ahr weist neben typischer Auenvegetation u.a. ausgedehnte Hochstaudenfluren, Grünländereien und Streuobstbestände auf.

Die Ahrmündung weist neben einer reichhaltigen Avizoenose insbesondere Vorkommen des weltweit gefährdeten Wachtelkönigs auf.


Zielarten der Vogelschutzrichtlinie:

    Beutelmeise (Remiz pendulinus)
    Braunkehlchen (Saxicola rubetra)
    Eisvogel (Alcedo atthis)
    Laro-Limikolen
    Neuntöter (Lanius collurio)
    Schwarzmilan (Milvus migrans)
    Wachtelkönig (Crex crex) - (kommt aktuell nicht vor)
    Wasserralle (Rallus aquaticus)
    Wendehals (Jynx torquilla)


Erhaltungsziele:

Erhaltung oder Wiederherstellung der natürlichen Gewässer- und Uferzonendynamik, ihrer typischen Lebensräume, Lebensgemeinschaften und Strukturen aus sich verlagernden Auenwald, mit Einbettung in umgebendes, nicht intensiv genutztes, artenreiches Grünland als bedeutendes Brut- und Nahrungshabitat.


Links:

Datenblatt   -   Legende zum Datenblatt

FFH-Gebiet 5409-301 - Mündungsgebiet der Ahr


Copyright LfU - Stand: 15.10.2010