Natura2000 FFH Gebietssteckbrief 6811-302



Steckbrief zum FFH-Gebiet

6811-302 -

Gersbachtal

Karte

Gersbachtal
Teufelsfelsen

Größe [ha]: 338

Landkreise und kreisfreie Städte:
Pirmasens, Südwestpfalz

Verbandsgemeinden und verbandsfreie Gemeinden:
Pirmasens-Land


Gebietsbeschreibung:

Das Gersbachtal südlich der Stadt Pirmasens ist ein tief eingeschnittenes, nahezu vollständig bewaldetes Tal mit naturnahen Buchenwaldkomplexen, Gesteinshaldenwäldern und Felsformationen. Der Gersbach wird teilweise von Schwarzerlen gesäumt. In die Felswände wurden früher örtlich Stollen für den Schieferabbau getrieben. Die besondere Schutzwürdigkeit des Gebietes begründet sich in der standörtlich bedingten hohen Vielfalt der Waldlebensräume sowie der auch landschaftsästhetisch besonders interessanten Felsen und deren Lebensgemeinschaften. Das Gersbachtal ist Lebensraum des Schwarzspechts, einer typischen Vogelart alter Buchenwälder.


Lebensraumtypen (Anhang I):

    3260 - Flüsse der planaren bis montanen Stufe mit Vegetation des Ranunculion fluitantis und des Callitricho-Batrachion
    8220 - Silikatfelsen mit Felsspaltenvegetation
    8230 - Silikatfelsen mit ihrer Pioniervegetation (Sedo-Scleranthion, Sedo albi-Veronicion dillenii)
    9110 - Hainsimsen-Buchenwald (Luzulo-Fagetum)
  * 9180 - Schlucht- und Hangmischwälder (Tilio-Acerion)
  * 91E0 - Auenwälder mit Alnus glutinosa und Fraxinus excelsior (Alno padion, Alnion incanae, Salicion albae)

* = Prioritärer Lebensraumtyp


Arten (Anhang II):

Säugetiere
    Großes Mausohr (Myotis myotis)


Bewirtschaftungsplanung:
BWP_2011_12_S   -   Karte


Links:

Datenblatt   -   Legende zum Datenblatt

https://wasser.rlp-umwelt.de/Gersbachtal.pdf
www.naturatrails-rlp-saar.de/Natura%202000/N2000_2_01.html


Copyright LfU - Stand: 21.09.2017