Natura2000 FFH Gebietssteckbrief 6414-302



Steckbrief zum FFH-Gebiet

6414-302 -

Göllheimer Wald

Karte

Größe [ha]: 290

Landkreise und kreisfreie Städte:
Donnersbergkreis

Verbandsgemeinden und verbandsfreie Gemeinden:
Eisenberg (Pfalz), Göllheim


Gebietsbeschreibung:

Der Hainsimsen-Buchenwald mit Beimischung von Eiche und Altholz beherbergt mehrere Kolonien der Bechsteinfledermaus. Die Bedeutung des Göllheimer Waldes beruht auf seiner Funktion als Sommerquartier für die Bildung von Wochenstuben und als Jagdhabitat. Als standorttreue Art benötigt die Bechsteinfledermaus Winterquartiere in der näheren Umgebung. Vor allem durch den Erzbergbau sind im Umfeld Höhlen und Stollen entstanden, in denen sie Unterschlupf findet.


Lebensraumtypen (Anhang I):

9110 - Hainsimsen-Buchenwald (Luzulo-Fagetum)


Arten (Anhang II):

Säugetiere
    Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii)


Bewirtschaftungsplanung:
BWP_2016_01_S   -   Karte


Links:

Datenblatt   -   Legende zum Datenblatt


Literatur:

König, H.; König, W. (2015): Die Bechsteinfledermaus (Myotis bechsteinii KUHL, 1817) im FFH-Gebiet "Göllheimer Wald"/Donnersbergkreis (Mammalia: Chiroptera). Fauna und Flora in Rheinland-Pfalz 13(1): 79-86.


Copyright LfU - Stand: 07.03.2016