Natura2000 FFH Gebietssteckbrief 6016-302



Steckbrief zum FFH-Gebiet

6016-302 -

NSG Kisselwörth und Sändchen

Karte

NSG Kisselwörth und Sändchen


Größe [ha]: 73

Landkreise und kreisfreie Städte:
Mainz-Bingen

Verbandsgemeinden und verbandsfreie Gemeinden:
Bodenheim, Nierstein-Oppenheim


Gebietsbeschreibung:

Kisselwörth und Sändchen sind zwei kleine benachbarte Rheininseln zwischen Mainz und Worms. Ihr ausgedehnter Baumbestand setzt sich überwiegend aus Pappelforsten zusammen. An Nord- und Südspitze des Naturschutzgebietes sind Reste des Silberweiden-Flussauenwaldes zu finden. Auf der Insel Kisselwörth existieren auch noch einige Reste des Hartholz-Flussauenwaldes. Das Grünland ist meist von ruderalisierten Brennesselfluren geprägt. In Abhängigkeit vom Wasserstand fallen einige Bereiche, vor allem vor der Insel Kisselwörth, trocken. Diese Stellen sind floristisch besonders bedeutsam.

Als Teil des Systems von nur wenigen Rheinauenbiotopen mit auentypischer Vegetation ist das Gebiet von besonderer Bedeutung als Rast- und Überwinterungsplatz vieler Zugvogelarten und Vogelschutzgebiet nach EU-Vogelschutzrichtlinie.

Aufgegebene Obstwiesen und das kulturgeschichtlich interessante Stromwärterhaus auf der Insel Kisselwörth zeugen von einer ehemaligen menschlichen Nutzung der Inseln. Heute sind die Inseln vom Rheinufer durch einen Altarm getrennt; eine feste Verbindung existiert nicht.


Lebensraumtypen (Anhang I):

    3270 - Flüsse mit Schlammbänken mit Vegetation des Chenopodion rubri p.p. und des Bidention p.p.
    6430 - Feuchte Hochstaudenfluren der planaren und montanen bis alpinen Stufe
  * 91E0 - Auenwälder mit Alnus glutinosa und Fraxinus excelsior (Alno padion, Alnion incanae, Salicion albae)
    91F0 - Hartholz-Auenwälder mit Quercus robur, Ulmus laevis, Ulmus minor, Fraxinus excelsior oder Fraxinus angustifolia (Ulmenion minoris)

* = Prioritärer Lebensraumtyp


Arten (Anhang II):
Im Gebiet nicht bekannt


Bewirtschaftungsplanung:
BWP_2011_01_S   -   Karte


Links:

Datenblatt   -   Legende zum Datenblatt

FFH-Gebiet 6116-304 - Oberrhein von Worms bis Mainz
Vogelschutzgebiet 6016-302 - NSG Kisselwörth und Sändchen


Literatur:

Störger, L. (1984): Pflege- und Entwicklungsplan für das Naturschutzgebiet Kisselwörth und Sändchen. Kurzfassung Landesamt für Umweltschutz und Gewerbeaufsicht Rheinland-Pfalz, Oppenheim (Hrsg.). 37 pp.


Copyright LfU - Stand: 26.02.2016